Nun hat mich auch so ein Knüppel aus dem entfernten Berlin erreicht. Dann will ich auch mal.

1. Durch wen oder was bist du aufs Cachen aufmerksam geworden?
Das war in einer Radiosendung auf Bremen4 im Oktober 2003. Dort erzählten sie was von einer Schnitzeljagd und GPS-Empfängern. Allerdings nur halb zugehört und deshalb mal auf die Homepage des Senders, dort war ein Link zu gc.com. mit allen Caches in und um Bremen. Da wurde ich neugierig und schaute mal so, wo da was liegt. Und siehe da, 5 km von unserer damaligen Wohnung liegt ein Cache. Kann man sich ja mal bei Gelegenheit anschauen. GPSr war bis zu dem Zeitpunkt nicht angeschafft, ehrlich gesagt, ich kannte die Geräte bis dato gar nicht.

2. Welcher war Dein erster Cache, die #1?
OHZ / Lokomotive 1 damals war es noch ein Tradi.

3. Wann hast du ihn gehoben und warst du alleine?
Am 20. November 2003. Ich war alleine unterwegs.

4. Hast du einen GPSr benutzt? Wenn Ja, welchen?
Nein, hatte ich zu dem Zeitpunkt noch gar nicht, der Hint hatte mir damals verraten wo die Dose ist, und die Lokomotive kannte ich.

5. Was verbindet Dich im Nachhinein mit Deinem ersten Cache? War es eine gute Wahl?
War damals schon eine Filmdose, aber dadurch wurde ich infiziert. War schon ein tolles Gefühl damals da was zu finden. Die Sache klappte also.

6. Zu guter letzt: Wem wirfst Du das Stöckchen als nächstes zu?
Neirolf, der kann was aus dem Münsterland erzählen. Dann natürlich auch an Tanja und Thorsten mit denen wir sehr viele gemeinsamen Stunden beim Cachen verbracht haben und die zu guten Freunden geworden sind. Also TandT, fangt den Knüppel.

Advertisements